Immo-Blase: Bank Austria Campus – 60 Mio. Euro Gewinn aus dem Nichts

Die Wiener Zeitung berichtete vor kurzer Zeit, dass unser aller liebster Käufer von Immobilien in Wien Rene Benko durch den Kauf und eineinhalb Jahre späteren Verkauf des Areals beim Praterstern (zukünftiger Bank Austria Campus) 60 Mio. Euro Gewinn gemacht hat.

Öffentlicher Grund und Boden muss in öffentlicher Hand bleiben, er gehört der Bevölkerung und damit uns allen! Keine Spekulation, Nutzung die Mehrwert für die Menschen bringt!

Hier der Artikel:

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wirtschaft/oesterreich/807309_Unicredit-Benko-Austria.html

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s